Über uns - ATV SEMINARE | Business Management 4.0 - Agiles Projektmanagement - SCRUM - Life Science Management
 

CORONA INTERVIEW: 

          von: Stefan Genrich


Plötzlich läuft Weiterbildung virtuell
Interview mit Karin Steiner – Niederlassungsleiterin Köln

Unsere Philosophie

Auf Augenhöhe begegnen

Wir sind davon überzeugt, dass erfolgreiche Weiterbildung und zielführendes Coaching ein Produkt guter Inhalte, kompetenter Trainer und Coaches sowie motivierter Mitarbeiter und Teilnehmer ist. Vor allem aber ist es ein Produkt gegenseitiger Wertschätzung. Die Voraussetzung dafür ist, dass sich alle Beteiligten auf Augenhöhe begegnen.
Seit unserer Gründung 1991 sind wir deshalb bestrebt,

  • unseren Teilnehmern die Weiterbildung bzw. das Coaching zu ermöglichen, damit sie den entscheidenden Schritt machen können, um ihr individuelles Karriereziel zu erreichen;
  • unseren Trainern und Coaches ein professionelles und angenehmes Umfeld zu bieten, in dem sie sich nicht als Einzelkämpfer verstehen, sondern als Teil des ATV-Teams;
  • unseren Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das ihnen die Möglichkeit gibt, sich frei zu entfalten und weiterzuentwickeln, Verantwortung zu übernehmen und vor allem eines zu haben: Spaß an Ihrer Arbeit.

Unseren Teilnehmern auf Augenhöhe zu begegnen, bedeutet für uns deshalb:
Wir verstehen uns als Dienstleister, dessen Aufgabe es ist, unseren Teilnehmern die Weiterbildung zu ermöglichen, die sie bestmöglich zum individuellen Erfolg führt und dafür den besten Rahmen zu schaffen. Eine intensive Beratung und stets ein offenes Ohr sind dabei genauso wichtig, wie Respekt und Empathie für die jeweilige berufliche und private Situation.

Unseren Trainern und Coaches auf Augenhöhe zu begegnen, bedeutet für uns deshalb:
Nur wer sich wohlfühlt, kann auf Dauer gut arbeiten. Qualität ist für uns deshalb enorm wichtig. Unsere Trainer und Coaches sind keine Erfüllungsgehilfen, die bei uns ihr Programm abspulen, sondern Teil des ATV-Teams. Wir sind sehr an ihren Erfahrungen und Einschätzungen interes-siert und wollen uns fachlich und auch persönlich auszutauschen. Wir bieten unseren Trainern und Coaches die Möglichkeit, Probleme, Fragen oder Anregungen offen mit uns zu besprechen. Kurz: Wir stellen uns auf die Bedürfnisse unserer Trainer und Coaches ein.

Unseren Mitarbeitern auf Augenhöhe zu begegnen, bedeutet für uns deshalb:
Arbeit macht dann Spaß und führt dann zu den gewünschten Erfolgen, wenn Mitarbeiter die Möglichkeit haben, eigenverantwortlich zu handeln und dafür auch das notwendige Vertrauen genießen. Flache Hierachien und ein offener und ehrlicher Umgang schaffen dafür den Rahmen, in dem wir alle voneinander lernen können.

Unser Leitbild finden Sie hier.

atv ClemensWeiss web

Kontakt

089/54 70 34 - 0
clemens.weiss@atv-seminare.de

Clemens Weiß

Dipl.- Volkswirt

Jahrgang 1979

Der Anfang ist schnell erzählt: Abitur. 2 Semester Medientechnologie an der TU-Ilmenau. Abbruch – Neuorientierung.
Ein duales Studium sollte die Lösung bringen. Die Unternehmensfindung in Bayern war schwierig, die Unterstützung von Seiten der Hochschulen nicht gerade euphorisch. Plan C – ein wirtschaftliches Studium, um ein breites potentielles Jobspektrum zu ermöglichen. Volkswirtschaft!
6 Jahre Studium in Regensburg und München brachten den ersehnten Abschluss. Aber ein Job in den klassischen Berufsfeldern der Volkwirtschaft? Nicht mein Ding. Was nun? Meine damals bereits freiberufliche Tätigkeit gab den Impuls – Irgendetwas mit internationalem Projektmanagement sollte es sein.

Interesse und etwas Zufall legten den Grundstein für mehr als 5 spannende Jahre in der Werbung. Genauer: Internationales Projektmanagement und Kundenberatung in Werbeagenturen für die Pharmabranche.

Familiäre Gründe und die begrenzten Entwicklungsmöglichkeiten in meiner Situation prägten den bislang letzten Karriereschritt. Ausstieg aus der Werbebranche und Einstieg ins Familienunternehmen. Da ich buchstäblich mit der Firma aufgewachsen bin und im Rahmen von Schule und Studium mehrmals das ATV Team unterstützt habe, ist mir sehr an einer erfolgreichen Fortführung dieses Unternehmens gelegen.

Meine Überzeugung: Der Markt in der Erwachsenenweiterbildung ist kein einfacher, teils vorurteilsbehaftet, teils große Qualitätsspannen. Aber zu sehen was die ATV seit über 25 Jahren in diesem Sektor leistet, was es für unsere Teilnehmer bedeutet, welche Erfolge wir hierdurch unterstützen können und die Chance, dies alles selbst mitgestalten zu können, bestätigt mich tagtäglich in meiner Entscheidung.

Historie

Nur wer mit der Zeit geht, kann auf Dauer bestehen

2018
  • Mitinitiator und Mitglied des ersten Münchener Arbeitskreises für Bildungsträger zum Thema: Digitalisierung 
2016
  • Einführung Spectrum zur intensiven Beratung und Betreuung sowie spezifischen Qualifizierung in Kooperation mit der DEKRA GmbH
  • Auslaufen der Kooperation mit (IMM) centour - Hochschule München
  • Aufkündigung der Akkreditierung als Prüfungszentrum für den EBC*L (Stufe A und B)
  • Zulassung als Trainingsanbieter des TÜV SÜD Examination Institute für SCRUM; Schulungen nach ITEMO e.V.  an den Standorten München, Köln und Würzburg
  • Umzug der Münchner Hauptniederlassung in modernere Räumlichkeiten nach München/Sendling
2015
  • Sprachkurse für Flüchtlinge in Bad Münstereifel und Lutherstadt Wittenberg
2014
  • Eröffnung der Niederlassung Leipzig
  • Einführung des Life Science Management Seminares in Köln
2013
  • Aufnahme des Einzelcoachings über AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) an allen Standorten
2012
  • Zertifizierung über CERTQUA nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)
  • Akkreditierung als Prüfungszentrum für den EBC*L (Stufe A und B)
  • Auslaufen der Projekte in Ansbach
2009
  • Etablierung eines offiziellen Standortes der ATV GmbH in der Lutherstadt Wittenberg
2005
  • Zertifizierung über CERTQUA nach AZWV
  • Durchführung von Coaching- und Vermittlungsprojekten mit der ATV Vermittlung in der Lutherstadt Wittenberg
  • Auslaufen der Projekte in Bad Windsheim, Neustadt a.d. Aisch und Weilheim
2004
  • Auslaufen der Projekte in Bautzen, Pirna und Freising
2003
  • Beginn der Kooperation mit dem Institut für Marketing und Managemententwicklung (IMM) – centour – Partner der Hochschule München. Hochschule für angewandte Wissenschaften (ehemals FH München)
  • Ende der Kooperation mit der Grundig Akademie in Nürnberg
2000
  • Gründung der ATV Vermittlung, Reinhard Weiß, für Vermittlungs- und Coachingprojekte an den vorhandenen Standorten
  • Ansbach, Bad Windsheim, Weilheim, Neustadt a.d. Aisch: Coaching, die Beratung und Unterstützung, sowie die Integration von Kunden auf dem Arbeitsmarkt
  • Bautzen, Pirna und Freising: Projekt „Sozial begleitete Mobilität“ (SBM), Ziel: Vermittlung von qualifizierten Arbeitskräften aus den Kreisen Bautzen und Pirna im süddeutschen Raum. Im Rahmen dieses außerordentlich erfolgreichen Projektes wurden über 850 Arbeitskräfte vermittelt
1996
  • Eröffnung der Niederlassung in Köln/Zollstock
1995
  • Umbenennung der ATV in Ausbildung Training Vernetzung GmbH
  • Gründung der Concema Management Akademie (Weiterbildung für Themen im Gesundheitswesen und Firmenseminare)
  • Einführung der Seminare „Medical Manager“ und „Life Science Management“
1993
  • Eröffnung der Niederlassung Würzburg
  • Eröffnung der Niederlassung Nürnberg (in Kooperation mit der Grundig Akademie)
  • Mitgründung der Firma GTW GmbH (Gesellschaft für technische Weiterbildung)
1992
  • Start des ersten Seminars „Marketing – Vertrieb – Projektmanagement“. Zielgruppe: Fachkräfte und Akademiker mit technisch-naturwissenschaftlichem Hintergrund
1991
  • Gründung der ATV GmbH als Ausbildungszentrum für technischen Vertrieb in München

Unterkategorien